Akupunktur

Akupunkturbehandlungen haben in den vergangenen 20 Jahren in Europa eine große Renaissance erlebt. Vornehmlich bei der Schmerztherapie – bei Wirbelsäulenschmerzen, Kopfschmerzen, Kniegelenksbeschwerden oder Muskelverspannungen – haben sich Akupunkturmaßnahmen bewährt. In groß angelegten Feldstudien über mehrere Jahre konnte der Erfolg der Akupunktur mehrfach nachgewiesen werden. Der große Vorteil dieser Behandlungsmethode: Es gibt keine Nebenwirkungen oder Folgeschäden, wie sonst oft bei medikamentösen Therapien. Leider werden Akupunkturbehandlungen von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland dennoch nicht mit entsprechenden Kostenübernahmen anerkannt. Die Akupunktur bleibt daher in unserem Hause eine privatärztliche Behandlung, muss also von den Patienten selbst getragen werden.

Nicht nur als Schmerztherapie, sondern auch bei multiplen Beschwerden der inneren Organe wie Colon irritabile (Reizdarmsyndrom), spastisches Darmsyndrom, Asthma bronchiale oder Herz-Kreislauf-Beschwerden können Akupunktur-Behandlungen mit großem Erfolg eingesetzt werden. Ebenso verzeichnet die Therapiemaßnahme bei Allergien wie Heuschnupfen sowohl zur Vorbeugung als auch im akuten Stadium große Behandlungserfolge. In unserem Hause wird eine Kombination aus asiatischer Schädel- und Ohrakupunktur sowie der klassischen chinesischen Körperakupunktur und der neuen europäischen Mikrosystemakupunktur durchgeführt. Die Kombination dieser verschiedenen Akupunkturtherapieverfahren mit unterschiedlichen Ansatzpunkten im zentralen Nervensystem bringt eine rasch einsetzende und umfangreiche Wirkung mit zahlreichen positiven Begleiteffekten auf das Allgemeinbefinden des Patienten. Die Therapienadeln verbleiben für 30 Minuten im Körper. Während dieser Zeit können Sie entspannen und ausruhen. Wie schon erwähnt, wird die Akupunkturbehandlung nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Privatpatienten können die Leistung jedoch über die Krankenkasse abrechnen. Die Kosten für eine Akupunktursitzung belaufen sich auf 35 Euro. Bereits nach 2-3 Akupunktursitzungen zur Behandlung von Schmerzen, Allergien oder psychosomatischen Organbeschwerden, stellen sich erste Erfolge ein. Die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Art der Erkrankung, der Dauer der Beschwerden sowie der Ausprägung der Symptome und möglicher Begleiterkrankungen. In der Regel reichen Behandlungsserien von 5-8 Terminen, wobei ein Termin pro Woche stattfindet. Um die Wirkung langfristig aufrecht zu erhalten, wird eine monatliche Akupunkturbehandlung empfohlen.

Nichtrauchertherapie
Sie möchten das Rauchen aufgeben und wünschen sich Unterstützung? Dann ist die Akupunktur genau das Richtige für Sie. In nur drei Behandlungsterminen, für jeweils 60 Euro, können Sie es schaffen zum Nichtraucher zu werden. Die Akupunktursitzungen finden im Abstand von zwei bis drei Wochen statt. Es werden beide Ohren mit jeweils fünf Nadeln für zirka 30 Minuten versehen. Die Patienten können sich in dieser halben Stunde ausruhen und entspannen. Der Erfolg ist verblüffend: Sowohl das Verlangen nach einer Zigarette als auch die körperlichen Entzugserscheinungen werden drastisch reduziert beziehungsweise sind nicht mehr vorhanden. Die Erfolgsrate der Akupunkturbehandlung zur Nikotinentwöhnung liegt bei 80-85%.

Die Akupunktur wird in der Privatpraxis im 2. OG des Gesundheits Centrum Damme durchgeführt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Dr. med. Josef Wöbkenberg oder an das Team der Medizinischen Fachangestellten der Praxisgemeinschaft.