Sie befinden sich hier: Praxisgemeinschaft > Famulatur > Qualifikationen und Funktionsbereiche

Qualifikationen und Funktionsbereiche


Famulatur in unserer Praxisgemeinschaft
Gerne geben wir unser Wissen weiter und Medizinstudentinnen/Medizinstudenten die Möglichkeit, in unserer Praxis praktische Erfahrungen zu sammeln. Eine Famulatur gibt einen guten Einblick in die alltägliche hausärztliche Arbeit und dient nicht selten als gute Entscheidungshilfe, wenn es darum geht, einen eigenen medizinischen Schwerpunkt zu setzen. In unserem Flyer haben wir alle wichtigen Infos für Famulanten oder alle, die ein Praktisches Jahr bei uns absolvieren wollen, zusammengestellt. Zu den Voraussetzungen, die vor dem Famulaturantritt erfüllt sein müssen, gehört, dass nachweislich ein ausreichender Impfschutz besteht. Des Weiteren verpflichten sich die Famulanten mit ihrer Unterschrift zur Verschwiegenheit.
Qualifikationen der Praxisgemeinschaft Damme
Einen Eindruck über das breite Spektrum unserer Praxisgemeinschaft mit hausärztlich/internistischen Schwerpunkt gibt die folgende Auflistung.
Unsere Fachärzte für Allgemeinmedizin können folgende Zusatzfachgebiete vorweisen beziehungsweise verfügen über folgende zusätzliche Qualifikationen:
  • Akupunktur
  • Betreuung von Patienten in Alten- und Pflegeheimen
  • Chirotherapie
  • Ernährungsmedizin
  • Hautkrebsscreening
  • Notfallmedizin
  • Palliativmedizin
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Qualitätsmanagement
  • Sonographie
  • Sportmedizin
  • Verkehrsmedizin
    Unsere Fachärzte für Innere Medizin können folgende Zusatzfachgebiete vorweisen beziehungsweise verfügen über folgende zusätzliche Qualifikationen:
    • CED Schwerpunktpraxis (= chronisch entzündliche Darmerkrankungen)
    • Diabetologie
    • Diabetologische Schwerpunktpraxis
    • Duplex Untersuchungen der Gefäße
    • Farbdoppler Echokardiographie
    • Fußambulanz
    • Gastroenterologie
    • Hepatologische Schwerpunktpraxis
    • Hygienebeauftragter Arzt
    • Palliativmedizin
    • Pneumologie
    • Rö-Thorax Befundung
    • Schlafmedizin
    • Sonographie (Abdomen, Schilddrüse etc.)
    Eine optimale medizinische Versorgung garantiert darüber hinaus die enge Zusammenarbeit und Vernetzung mit dem St. Elisabeth Krankenhaus in Damme. Zehn Belegbetten stehen der Praxisgemeinschaft im Dammer Krankenhaus zur Verfügung.
    Weitere Qualifikationen, die unsere Praxisgemeinschaft auszeichnen, sind:
    • Arbeitssicherheit
    • Bestellwesen einer modernen Arztpraxis
    • CED nurse
    • CED Sprechstunde
    • Datenschutz
    • Diabetesassistentinnen/Diabetesberaterinnen
    • Diplom Oecotrophologin
    • DMP Programme: Diabetes, KHK, COPD, Asthma
    • EDV und Praxismanagement
    • Erstellen/Ausfüllen von Formularen (BG Unfälle, Häusliche Krankenpflege, Bescheinigung chronische Erkrankung etc.)
    • Hausarztverträge
    • Hygienemanagement
    • IGEL Leistungen
    • Impfberatung in der Impfsprechstunde
    • Kassen- und Privatärztliche Abrechnung
    • Medizintechnik und Prüfmittelüberwachung
    • Nachbetreuung BG Unfälle
    • Qualitätsmanagement, ISO Zertifizierung nach ISO 9001:2015
    • Schreibbüro (Erstellung von Befundberichten, Reha Anträgen, Bescheinigungen etc.)
    • VERAH (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis)
    • Wundmanagement
    Überblick über die verschiedenen Tätigkeiten in den einzelnen Funktionsbereichen unserer Praxisgemeinschaft:
    Labor
    • Allergietestungen
    • Betreuung von Studienpatienten (Blutentnahme + Versand)
    • H2 Atemteste (Laktose, Fruktose, Sorbit)
    • Hämoccult Test
    • Hygienemanagement
    • Infusionstherapie (z.B. bei Schwindel, Tinnitus, Kreislaufbeschwerden infolge von fieberhaften Infekten und/oder Magen-Darm und Durchfallerkrankungen)
    • Labordiagnostik vor Ort: Blutzucker, HBA1c, D-Dimere, Trop Test, Quick/INR Messung,
    • Mikraltestung, Urinstatus
    • OGT Test (orale Glukose Toleranztest)
    • venöse und kapillare Blutentnahmen (arterielle Blutentnahme durch die Ärzte) + Versand der Blutproben zu externem Labor
    • Vorsorgeuntersuchungen
    EKG
    • 24h RR Anlage
    • 24h EKG Anlage
    • B-EKG
    • Bodyplethysmographie
    • G26 Feuerwehruntersuchungen
    • Herzschrittmacherkontrollen
    • Hygienemanagement
    • Jugendschutzuntersuchungen
    • Notfallmedizin
    • Peripherer Doppler
    • R-EKG
    • Schlaflabor
    • Seh-, Hör- und Farbtestungen
    • Vorsorgeuntersuchungen
    OP
    • Desensibilisierungen
    • Desinfektion/Sterilisation von Instrumenten
    • Hygienemanagement
    • Kleine chirurgische Eingriffe z. B. bei Schnittwunden, Muttermal ex, Panaritium
    • Kniepunktion
    • Kompressionsverbände
    • Ohren spülen
    • Pleurapunktion
    • Schienenanlage
    • Schilddrüsenpunktion
    • Tapeverbände
    • Verbandanlage
    • Wundmanagement z.B. bei akuten und chronischen Wunden, diabetischem Fußsyndrom
    Endoskopie
    • Coloskopie (Darmspiegelung)
    • ÖGD (Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Zwöffingerdarm)
    • Proktoskopie (u. a. Behandlung von Analvenenthrombosen)
    • Blutstillungen
    • Braunülen legen
    • Geräteaufbereitung mit EDT 3 und EDT 4 Waschmaschine
    • Hygienemanagement
    • In der Praxisgemeinschaft sind Endoskope der Fa. Olympus im Einsatz
    • Kurznarkosen mit Propofol/Midazolam
    • PE Entnahme
    • Polyp-Abtragung
    • Versand der histologischen Proben zu externer Pathologie
    Diabetologische Schwerpunktpraxis
    • Asthma Schulungen
    • CGM (continuierliche Glukosemessung) Anlage und Schulung
    • COPD Schulungen
    • DMP Diabetes Typ 1 und 2 Untersuchungen
    • Einzel- und Gruppenberatungen für Typ1 Patienten
    • Einzel- und Gruppenberatungen für Typ2 Patienten (mit und ohne Insulinbehandlung)
    • Einzel- und Gruppenberatungen bei Diabetes Sonderformen
    • Ernährungsberatungen
    • Hypertonie Schulungen
    • HYPOS Schulungen (Schulung bei Hypoglykämiewahrnehmungsstörungen)
    • Insulinpumpenschulungen
    • Screening und Schulung von Gestationsdiabetikerinnen
    • SGS Schulungen (Schulung von geriatrischen Patienten)
    • SPOG Schulungen (Patientenschulung zur Bestimmung des INR/Quickwertes)



    Akademische Lehrpraxis der Medizinischen Hochschule Hannover