Sie befinden sich hier: Praxisgemeinschaft > Leistungen / Schwerpunkte > EKG / Belastungs-EKG

EKG / Belastungs-EKG


Das Elektro-Kardiogramm gehört zu den Standarduntersuchungen, mit dessen Hilfe die Funktionstüchtigkeit der Herzkammern überprüft werden kann, Herzrhythmusstörungen festgestellt oder akute beziehungsweise chronische Durchblutungsstörungen (z. B. nach einem frischen oder alten Herzinfarkt) nachgewiesen werden können.

Für eine noch umfassendere Diagnostik stehen in unserer Praxis das Belastungs-EKG (Fahrrad-Ergometrie) sowie die Methode der Langzeit-EKG-Messung über 24 Stunden zur Verfügung. Hierbei wird die Herzaktivität nicht nur im Ruhezustand, sondern auch unter sportlicher bzw. alltäglicher Belastung gemessen.

Zu den weiteren Leistungen unserer EKG-Abteilung gehören die Lungenfunktionsmessungen sowie eine weiterführende Lungenfunktionsdiagnostik mittels Bodyplethysmographie (Lungenfunktionsuntersuchungen) mit Bestimmung von Volumen, Widerstandswerten und Darstellung von Atemstromflusskurven. Bei Bedarf werden außerdem Ultraschall, Doppler-Untersuchungen, Durchblutungsmessung der Beine sowie Langzeit-Blutdruckmessungen durchgeführt. Des Weiteren finden im EKG die Kontrolluntersuchungen von Patienten mit Herzschrittmachern statt.

Viele dieser Untersuchungen werden von speziell dafür qualifizierten Mitarbeitern durchgeführt, während einige Untersuchungen nur vom Arzt vorgenommen werden.

In der Regel werden für diese diagnostischen Maßnahmen Termine vergeben. Natürlich kann im Notfall jederzeit ein EKG geschrieben werden, um schnellstmöglich eine Diagnose stellen und weitere Maßnahmen einleiten zu können.

Allzeit einen guten Puls wünscht Ihre EKG-Abteilung!



Akademische Lehrpraxis der Medizinischen Hochschule Hannover