• Hauptanmeldung

    An der Hauptanmeldung werden Sie von unseren Mitarbeiterinnen persönlich empfangen. Sie werden in die entsprechenden Wartelisten der Ärzte bzw. Behandlungsbereiche eingetragen. Hier können Sie außerdem bestellte Rezepte und Bescheinigungen abholen.
  • Hauptanmeldung

    An der Hauptanmeldung werden Sie von unseren Mitarbeiterinnen persönlich empfangen. Sie werden in die entsprechenden Wartelisten der Ärzte bzw. Behandlungsbereiche eingetragen. Hier können Sie außerdem bestellte Rezepte und Bescheinigungen abholen.
  • Nebenanmeldung

    Die Mitarbeiterinnen der Nebenanmeldung organisieren die Arbeitsabläufe der Praxisgemeinschaft. Hier werden Sie dem entsprechenden Behandlungszimmer zugewiesen. Durch das Eintragen in die Wartelisten, wissen die Ärzte sogleich, wer der nächste Patient ist, wo er oder sie wartet und was sein/ihr Anliegen ist. Des Weiteren vereinbaren Sie hier notwendige weitere Termine.
  • Nebenanmeldung

    Die Mitarbeiterinnen der Nebenanmeldung organisieren die Arbeitsabläufe der Praxisgemeinschaft. Hier werden Sie dem entsprechenden Behandlungszimmer zugewiesen. Durch das Eintragen in die Wartelisten, wissen die Ärzte sogleich, wer der nächste Patient ist, wo er oder sie wartet und was sein/ihr Anliegen ist. Des Weiteren vereinbaren Sie hier notwendige weitere Termine.
  • Nebenanmeldung

    Die Mitarbeiterinnen der Nebenanmeldung organisieren die Arbeitsabläufe der Praxisgemeinschaft. Hier werden Sie dem entsprechenden Behandlungszimmer zugewiesen. Durch das Eintragen in die Wartelisten, wissen die Ärzte sogleich, wer der nächste Patient ist, wo er oder sie wartet und was sein/ihr Anliegen ist. Des Weiteren vereinbaren Sie hier notwendige weitere Termine.
  • Wartebereich

    Es gibt unterschiedliche Wartebereiche – je nachdem, was Ihr Anliegen ist, ob Sie zur Sprechstunde gehen, einen Verband gewechselt bekommen oder einen Labortermin beispielsweise für eine Blutuntersuchung haben. Die Wartebereiche sind hell, freundlich und offen gehalten. Mit bequemen, gepolsterten Stühlen, aktuellen Zeitschriften, einem Fernseher, und einem Spielcomputer für Kinder ist an alles gedacht, um Ihnen die Wartezeit so angenehm wie möglich zu machen. Für eine kleine Erfrischung zwischendurch steht ein Mineralwasser-Angebot für die Patienten bereit.
  • Wartebereich

    Es gibt unterschiedliche Wartebereiche – je nachdem, was Ihr Anliegen ist, ob Sie zur Sprechstunde gehen, einen Verband gewechselt bekommen oder einen Labortermin beispielsweise für eine Blutuntersuchung haben. Die Wartebereiche sind hell, freundlich und offen gehalten. Mit bequemen, gepolsterten Stühlen, aktuellen Zeitschriften, einem Fernseher, und einem Spielcomputer für Kinder ist an alles gedacht, um Ihnen die Wartezeit so angenehm wie möglich zu machen. Für eine kleine Erfrischung zwischendurch steht ein Mineralwasser-Angebot für die Patienten bereit.
  • Labor

    Im Labor kümmern sich qualifizierte Mitarbeiterinnen um die Blutabnahme und um kleinere Untersuchungen wie die Überprüfung des Urinstatus, Durchführung des Micraltests oder des Oralen Glucosetoleranztestes (OGT) sowie um Blutzuckermessungen.
    Des Weiteren erhalten die Patienten hier Infusionen zur Minderung von Beschwerden bei verschiedenen Krankheitsbildern (wie Schwindel oder Kreislaufbeschwerden infolge von Infekten), um eine schnelle Wiederherstellung des Gesundheitszustandes zu ermöglichen. Das Verabreichen von Injektionen sowie die Durchführung von Atem- oder Allergietests sind weitere Aufgaben der Labormitarbeiterinnen.
  • Innenhof

    Sie mögen es hell und begrünt? Kein Problem: Als Alternative zum Hauptwartebereich können Sie auch in unserem lichtdurchfluteten Innenhof Platz nehmen.
  • Ambulanter OP-Bereich

    Im ambulanten OP-Bereich werden Impfungen, Injektionen oder Desensibilisierungen vorbereitet. Es werden hier auch kleine chirurgische Eingriffe vorgenommen wie das Entfernen von Muttermalen oder Warzen. Weitere Aufgaben sind das moderne Wundmanagement sowie die Anlage von Verbänden und Schienen oder die Vorbereitung von Blutkonserven bei Blutübertragungen.
  • Ambulanter OP-Bereich

    Im ambulanten OP-Bereich werden Impfungen, Injektionen oder Desensibilisierungen vorbereitet. Es werden hier auch kleine chirurgische Eingriffe vorgenommen wie das Entfernen von Muttermalen oder Warzen. Weitere Aufgaben sind das moderne Wundmanagement sowie die Anlage von Verbänden und Schienen oder die Vorbereitung von Blutkonserven bei Blutübertragungen.
  • Ambulanter OP-Bereich

    Im ambulanten OP-Bereich werden Impfungen, Injektionen oder Desensibilisierungen vorbereitet. Es werden hier auch kleine chirurgische Eingriffe vorgenommen wie das Entfernen von Muttermalen oder Warzen. Weitere Aufgaben sind das moderne Wundmanagement sowie die Anlage von Verbänden und Schienen oder die Vorbereitung von Blutkonserven bei Blutübertragungen.
  • EKG

    Hier wird das Elektro-Kardiogramm durchgeführt, mit dessen Hilfe die Funktionstüchtigkeit der Herzkammern überprüft, Herzrhythmusstörungen festgestellt oder Durchblutungsstörungen nachgewiesen werden können. Das EKG kann als Ruhe-EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie) oder Langzeit-EKG über 24 Stunden durchgeführt werden.
  • EKG

    Hier wird das Elektro-Kardiogramm durchgeführt, mit dessen Hilfe die Funktionstüchtigkeit der Herzkammern überprüft, Herzrhythmusstörungen festgestellt oder Durchblutungsstörungen nachgewiesen werden können. Das EKG kann als Ruhe-EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie) oder Langzeit-EKG über 24 Stunden durchgeführt werden.
  • Endoskopie

    Die Internisten Dr. Hubert Wübbolding und Dr. Gert Bokelmann nehmen hier täglich Magenspiegelungen (Gastroskopie), Darmspiegelungen (Coloskopie), Enddarmspiegelungen (Proktoskopie) und Hämorrhoiden-Verödungen vor. Die Endoskopie bietet die Möglichkeit einer präziseren Diagnostik durch Gewebeentnahme (Biopsie). Es können mithilfe dieser Untersuchungen beispielsweise Tumore, Polypen, Entzündungen oder Geschwüre festgestellt werden.
  • Bodyplethysmographie

    Die Bodyplethysmographie ist ein Verfahren zur Messung von Atemvolumen, Atemzugvolumen sowie Atemwegswiderständen. Diese Untersuchung wird in einer luftdichten Kabine durchgeführt, um Einflüsse von außen auszuschalten. Das hat den Vorteil, dass dieses Verfahren wesentlich genauer und aussagekräftiger ist als die übliche einfache Lungenfunktion-Untersuchung. Es lassen sich Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale, chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen, allergische Neigung der Atemwege wie hyperreagibles Bronchialsystem sowie andere Funktionsstörungen im Atemwegsbereich einfach diagnostizieren. Die Untersuchung dauert etwa 10 Minuten und umfasst die Messung mehrerer Volumen (wie Gesamtvolumen), einzelner Volumeneinheiten während bestimmter Zeiteinheiten sowie die Bestimmung des Atemluftstroms und des Atemwegswiderstandes. Die Bodyplethysmographie ist eine sinnvolle Ergänzung zu anderen Untersuchungsverfahren zum Herz-Kreislauf-Lungensystem wie Belastungs-EKG, Herz-Ultraschall sowie Röntgenuntersuchungen des Brustkorbes. Durch Kombination dieser Verfahren lassen sich zahlreiche wertvolle Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten ermitteln.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Sprechzimmer / Diagnostik / Untersuchung

    Im Sprechzimmer können Sie mit dem Arzt in Ruhe alle wichtigen Dinge oder Befunde rund um Ihre Gesundheit besprechen. Hier untersucht er Sie, stellt die Diagnose und veranlasst bei Bedarf weitere Untersuchungen.
  • Telefonzentrale

    Ihr Anruf bei uns wird in der Telefonzentrale entgegengenommen. Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen vereinbaren mit Ihnen Termine oder bereiten Wiederholungsrezepte vor.
    Notfälle werden sofort weitergeleitet, damit Ihnen schnell geholfen wird.
  • Telefonzentrale

    Ihr Anruf bei uns wird in der Telefonzentrale entgegengenommen. Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen vereinbaren mit Ihnen Termine oder bereiten Wiederholungsrezepte vor.
    Notfälle werden sofort weitergeleitet, damit Ihnen schnell geholfen wird.
  • Schulung

    In unserer Praxis werden regelmäßig Patienten-Schulungen rund um alle medizinischen Themen durchgeführt wie Diabetes, Bluthochdruck, COPD oder Asthma – um nur einige zu nennen. Das geschulte Personal bietet sowohl Gruppenschulungen als auch individuelle Patientenberatungen an.
  • Schulung

    In unserer Praxis werden regelmäßig Patienten-Schulungen rund um alle medizinischen Themen durchgeführt wie Diabetes, Bluthochdruck, COPD oder Asthma – um nur einige zu nennen. Das geschulte Personal bietet sowohl Gruppenschulungen als auch individuelle Patientenberatungen an.
  • Schulung

    In unserer Praxis werden regelmäßig Patienten-Schulungen rund um alle medizinischen Themen durchgeführt wie Diabetes, Bluthochdruck, COPD oder Asthma – um nur einige zu nennen. Das geschulte Personal bietet sowohl Gruppenschulungen als auch individuelle Patientenberatungen an.